Agritechnica Asia 2020

Landtechnik
07. - 09. Mai
Bangkok, Thailand

Die Messe

Die AGRITECHNICA ASIA ist der erste Spin-off der Weltleitmesse AGRITECHNICA in Hannover für Landtechnik. Während in Europa der Fokus auf Innovationen im Bereich Getreide- und Maisanbau liegt, erweitert die AGRITECHNICA ASIA das Programm durch lokale Lösungen für den Reis-, Maniok – und Zuckerrohranbau.  Die Messe hat sich im pazifischen Raum als zentrales Forum für Entscheidungsträger und Experten aus dem Bereich Landwirtschaft und Landtechnik etabliert.

Mehr als 10.000 Besucher aus ca. 69 Ländern kamen, um sich über Neuigkeiten bei der 2. Ausgabe der AGRITECHNICA ASIA, die vom 22. – 24. August 2018 in Bangkok zusammen mit der Horti ASIA, der Messe für Gartenbau, Sonderkulturen- und Zierpflanzen stattfand, zu informieren. Insgesamt beteiligten sich ca. 300 Aussteller aus 29 Ländern, darunter AGCO, Fliegl, Maschio, Gaspardo und Pöttinger, die offiziellen Launch Partner. Die Ausstellung wurde vom Thailändischen Ministry of Agricutrue and  Cooperatives, dem offiziellen Co-Gastgeber

Ein umfangreiches Fachprogramm ergänzt das Angebot der Aussteller. Das „Hosted Buyer Programm“ führt 500 Top-Entscheider aus dem gesamten asiatisch-pazifischen Raum auf die beiden Messen.

Die nächste AGRITECHNICA ASIA findet wieder gemeinsam mit der HORTI ASIA statt. Systems & Components Asia wird zudem als Special integriert.

Die beiden Messen werden gemeinsam von der DLG – Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft sowie der Niederländisch-Thailändischen Veranstaltungsorganistaion VNU Exhibitions Asia Pacific durchgeführt.

Der Markt

Die Mechanisierung asiatischer Betriebe bietet große Möglichkeiten. Entsprechend richtet die AGRITECHNICA ASIA den Fokus auf Landtechnik-Lösungen, die für die Entwicklung der Landwirtschaft in asiatischen Märkten relevant und wichtig sind. Arbeitskräftemangel, steigender Wettbewerb und somit stärkerer Kostendruck wird in den kommenden zehn Jahren die Mechanisierung mit modernen Maschinen deutlich vorantreiben.

Hinzu kommt das rasante Wachstum in einzelnen Ländern Südostasiens und die Stärkung dieser Entwicklungsregion durch die ASEAN Gruppe sowie durch die zunehmende regionale Integration in Form wirtschaftlicher Zusammen-arbeit und Entwicklung des Lebensmittelhandels sowie durch innovative Landtechnik für die nachhaltige Lebens-mittelproduktion. Thailand gilt als die Drehscheibe für den Maschinenhandel  in dieser Region, was die Wahl Bangkoks als Messeplatz für die AGRITECHNICA ASIA unterstreicht.

Bildergalerie
Das könnte Sie auch interessieren
Landwirtschaft, Obst- und Gemüsebau, Obst- und Getreideverarbeitung, Tierhaltung
18. - 20. Februar
Kiew, Ukraine
Blumenzucht, Sonderkulturen
07. - 09. Mai
Bangkok, Thailand

IHR ANSPRECHPARTNER

Sibel Karaoglan

+49 6221 - 13 57 - 15 s.karaoglan(at)ifw-expo.com
Sprachkompetenz:
Vernetzen:

THEMENSCHWERPUNKTE

  • Traktoren
  • Bodenbearbeitung
  • Aussaat
  • Düngung und Pflanzenschutz
  • Bewässerung
  • Ernte
  • Transport
  • Lagerung
  • Erneuerbare Energien

DOWNLOADS

STATISTIK

about 300 (zusammen mit Horti Asia) Aussteller

Länder

10,677 Besucher

7,775 sqm qm Ausstellungsfläche

VERANSTALTER

DLG International

VNU exhibitions asia pacific

IFWexpo Heidelberg GmbH