AGROSALON 2020

Landtechnik, Landwirtschaft
6. - 9. Oktober
Moskau, Russland

Die Messe

Der AGROSALON wird seit 2008 vom russischen Landtechnikverband ROSSTETSMASH und dem VDMA, einem der größten Industrieverbände Europas, organisiert. Mit Unterstützung des Russischen Ministeriums für Industrie sowie des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Handel wird diese Fachmesse zum wichtigsten Schaufenster der internationalen Landmaschinenindustrie für einen der derzeit wichtigsten Agrartechnikmärkte der Welt.

Der AGROSALON ist in der Russischen Föderation Handelstreffpunkt und Informationsplattform für die Agrarbranche: Präsentiert werden Agrartechnologien rund um den Pflanzenbau und die ganze Bandbreite von Betriebsmitteln für die Arbeiten auf dem Feld.

2018 präsentierten 637 Unternehmen aus 34 Ländern ihre Neuheiten an 33 723 Fachbesucher aus ganz Russland, GUS-Staaten und dem Ausland.

Auf der AGROSALON wird erneut der offizielle German Pavilion mit Unterstützung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft organisiert. Unternehmen, die Erzeugnisse „Made in Germany„ präsentieren, können von den vorteilhaften Konditionen:
• finanzielle Förderung vom Ministerium für Ihre Teilnahme
• hochwertiges Standdesign „Made in Germany“
• Nutzung der Einrichtungen des Informationsstandes u.a. Lounge für Kundengespräche, Snacks
und Getränke, Internet
• Eintrag in das gesonderte Ausstellerverzeichnis des German Pavilion
• organisatorisch-technische Betreuung vor und während der Messe

Der Markt

Die weltweit steigende Nachfrage nach Lebensmitteln und die steigenden Preise für Agrarrohstoffe bieten der Landwirtschaft vielfältige Wachstumschancen. Die Landwirtschaft stellt eine der großen Zukunftsbranchen der russischen Wirtschaft dar. Ein Schlüssel zur beschleunigten Erschließung der noch nicht erschlossenen Potentiale liegt in der raschen Modernisierung der russischen Landwirtschaft. Dabei sind die Ausstattung mit Technik wie auch dazu gehörendes Wissen wichtige Faktoren. Investitionen in die Modernisierung des Agrarsektors werden inzwischen in der Russischen Föderation ein hoher Stellenwert beigemessen. Bestrebungen der russischen Regierung neben einer Steigerung der Agrarproduktion auch größere Anteile der Wertschöpfung in Russland zu erreichen unterstreichen, dass mit Intensität am Wachstum des Agrarsektors gearbeitet wird. Darunter fällt auch die Erhaltung und Förderung der heimischen Landmaschinenproduktion. Für internationale Lieferanten und Zulieferer der russischen Landmaschinenindustrie gibt es auch jetzt in Zeiten der Rezession Wachstumschancen. Partnerschaften bei der Implementierung moderner Technologien und der Modernisierung des Sektors bieten die Möglichkeit zu Geschäften in diesem großen Markt.

Russland ist nach wie vor ein wichtiges Exportland für den deutschen Maschinenbau: 2018 war der russische Markt der weltweit zehntgrößte Exportmarkt für deutsche Maschinen, unter den Ländern außerhalb der EU nahm Russland sogar den dritten Platz ein.

 

Bildergalerie
Das könnte Sie auch interessieren
Bioenergie, Landwirtschaft, Logistik, Pflanzenbau
29. - 31. Oktober
Kiew, Ukraine
Landtechnik, Pflanzenbau, Tierhaltung
29. - 31. Oktober
Barnaul, Russland
21. - 23. April
Wladiwostok, Russland

IHR ANSPRECHPARTNER

Andrei Misunou

+49 6221 - 13 57 - 17 a.misunou(at)ifw-expo.com
Sprachkompetenz:
Vernetzen:

Anna Khomenko

+49 6221 - 13 57 - 20 a.khomenko(at)ifw-expo.com
Sprachkompetenz:
Vernetzen:

THEMENSCHWERPUNKTE

  • Traktoren
  • Bodenbearbeitungsmaschinen
  • Sämaschinen
  • Dünge- und Pflanzenschutztechnik
  • Bewässerungs- und Dränagetechnik
  • Erntemaschinen
  • Transporttechnik
  • Ersatzteile
  • Erneuerbare Ressourcen

DOWNLOADS

STATISTIK

637 Aussteller

34 Länder

33 728 Besucher

64 531 qm Ausstellungsfläche

VERANSTALTER

ROSSPETSMASH

VDMA