Anmeldeschluss internationale Teilnahme:  October 2nd, 2017
FRAGEN SIE UNS

Delegationsreise Myanmar

Landtechnik, Pflanzenbau
August
Mandalay, Yangon, Taunggyi, Myanmar
Anmeldeschluss internationale Teilnahme: Oktober 2, 2017

Die Messe

Der Markt

Besichtigen Sie Landwirtschaftsbetriebe und führen Gespräche mit Landtechnik-Herstellern im Rahmen einer Fachinformationsreise!

Die Landwirtschaft in Myanmar (auch als Burma bekannt) ist die wichtigste Industrie des Landes, die 60 Prozent des BIP ausmacht und etwa 65 Prozent der Erwerbsbevölkerung beschäftigt. Mit knapp 53,9 Mio. Einwohnern und einem BIP von 65 Mill. USD (2016)  war einmal Asiens größter Exporteur von Reis, und Reis bleibt die wichtigste landwirtschaftliche Gut des Landes. Weitere wichtige Produkte sind Hülsenfrüchte, Bohnen, Sesam, Erdnüsse, Zuckerrohr, Tee allerlei Gewürze und Gemüse sowie exotische Früchte (Mango, Papaya, Drachenfrucht, Tamarinde u.v.m.) sowie vermehrt auch Kaffee, Kartoffeln.

Myanmar hat ein tropisches Monsunklima. Der Niederschlag ist sehr saisonal und konzentriert mit heißen, feuchten Monaten im Südwesten (Monsun Mai bis Oktober) und im Gegensatz dazu ist der Monsun im Nordwesten (Dezember bis März) relativ kühl ist.
Klimazonen ermöglichen den Anbau unterschiedlicher Kulturen, wie z.B. Hülsenfrüchte, Bohnen, Sesam, Erdnüsse, Zuckerrohr, Tee allerlei Gewürze und Gemüse sowie exotische Früchte (Mango, Papaya, Drachenfrucht, Tamarinde u.v.m.) sowie vermehrt auch Kaffee, Kartoffeln.

Dadurch ergibt sich natürlich spezifische Anforderungen an landwirtschaftliches Gerät und Bewirtschaftung. Die Nähe zu China Thailand und auch Indien führt zu einem Austausch an landwirtschaftlicher Produktion, Import wie auch Export und deren Landtechnik. Myanmarische Klein- und Großbauern haben nur sehr unzureichend
Zugang zu Finanzierung. Grund ist der sehr unterentwickelte Finanzsektor. Dieser entwickelt sich aber in der letzten Zeit rasch und bietet nun vermehrt Zugang zu kleineren Krediten.

Das könnte Sie auch interessieren
Landtechnik
26. - 28. Oktober
Wuhan, China
Landtechnik, Sonderkulturen, Tierhaltung
13. - 17. Dezember
Pune, Indien

IHR ANSPRECHPARTNER

Sibel Karaoglan

+49 6221 - 13 57 - 15 s.karaoglan(at)ifw-expo.com
Sprachkompetenz:
Vernetzen:

THEMENSCHWERPUNKTE

  • Landtechnik
  • Bewässerungstechnik
  • Lager- und Transporttechnik
  • Pflanzenzucht und -schutz

DOWNLOADS

STATISTIK

Aussteller

Länder

Besucher

qm Ausstellungsfläche

VERANSTALTER

IFWexpo Heidelberg GmbH

IHK Reutlingen

M.R.C.C.I