InterAGRO 2018

Landtechnik, Pflanzenbau
30. Oktober - 2. November
Kiew, Ukraine

Die Messe

InterAGRO ist der jährliche Treffpunkt der Landwirtschaft in der Ukraine für führende Investoren und Agrarfachleute. Traditionell nutzen namhafte Landtechnikhersteller das Forum, um ihre aktuellen Trends und neuesten Technologien zu präsentieren. 2016 stellten mehr also 341 Firmen auf rund 35.000m² aus und präsentierten sich den 14.000 Fachbesuchern führender ukrainischer Betriebe. Vom 30. Oktober bis 2. November wird die InterAGRO der Präsentation von Landtechnik und Zubehör führender nationaler und internationaler Hersteller gewidmet sein. Schwerpunkt wird wieder auf der Präsentation von Technik zum schonenden Umgang mit Ressourcen und der Umwelt liegen.
Auch 2018 wird es erneut einen deutschen Gemeinschaftsstand geben. Deutsche Firmen können unter dem Markennamen „Made in Germany“ ausstellen und profitieren von zahlreichen Zusatzleistungen.

Der Markt

Die Landwirtschaft gehört zu den führenden Wirtschaftssektoren in der Ukraine. Rund 60% der ca. 32,5 Mio. ha Anbauflächen bestehen aus fruchtbarer Schwarzerde, welche hohe Wachstumspotenziale bieten. Aufgrund der unzureichenden Ausstattung vieler Betriebe kann dieses Potenzial aber nicht effizient genutzt werden. Laut Angaben des Ukrainian Agribusiness Clubs sind vor allem kleine und mittlere Betriebe nicht ausreichend mit modernen Zugmaschinen und Mähdreschern ausgestattet. Die heimische Landmaschinen- und Betriebsmittelindustrie ist nicht konkurrenzfähig. Mit einer effektiven Förderung ukrainischer Produzenten durch den Staat ist nicht zu rechnen.
Der Landwirtschaftssektor hat sich zudem in der Krise als robust erwiesen und zeigt erste Anzeichen von Erholung. Der Import von Landtechnik in die Ukraine hat 2016 nach Angaben des VDMA bereits wieder um 80% zugenommen, sodass sich hier für internationale Anbieter von Getreidetechnik und -lagerung sehr gute Liefermöglichkeiten ergeben.

Bildergalerie
Das könnte Sie auch interessieren
22. - 24. August
Bangkok, Thailand
Landtechnik
9. - 12. Oktober
Moskau, Russland
Landtechnik, Obst- und Getreideverarbeitung, Pflanzenbau
24.-27. April
Shiraz, Iran

IHR ANSPRECHPARTNER

Friederike Arnz

+49 6221 - 13 57 - 12 f.arnz(at)ifw-expo.com
Sprachkompetenz:
Vernetzen:

THEMENSCHWERPUNKTE

  • Landtechnik und Ausrüstung
  • Pflanzenzucht und Agrarchemie
  • Agrarwirtschaft und Management von landwirtschaftlichen Industrien
  • Informationstechnologien und Service
  • Bioenergie

DOWNLOADS

STATISTIK

350 Aussteller

20 Länder

18,224 Besucher

30,000 qm Ausstellungsfläche

VERANSTALTER

Kiev International Contract Fair

Partner:

IFWexpo Heidelberg GmbH