Anmeldeschluss für die Bundesbeteiligung: 13.07.2017
Anmeldeschluss für die internationale Teilnahme: 13.07.2017
ANFRAGE SENDEN

AgroExpoSiberia / AgroSib 2017

Tierhaltung
8. - 10. November
Nowosibirsk, Russland
Anmeldeschluss für die Bundesbeteiligung: 13.07.2017
Anmeldeschluss für die internationale Teilnahme: 13.07.2017

Die Veranstaltung

Die AgroExpoSiberia ist die wichtigste internationale Plattform auf dem sibirischen Agrarmarkt. Das starke internationale Interesse bestätigt das hohe Potential und die gute agrarwirtschaftliche Perspektive Sibiriens.

2016 präsentierten 15 deutsche Firmen Produkte „Made in Germany“ im Rahmen des German Pavilion auf der AgroExpoSiberia. Insgesamt zeigten 113 Unternehmen aus Russland, Deutschland, Belarus, Italien, Frankreich und der Niederlande Agrartechnik und Komponenten, Ausrüstung für Tierhaltung und Veterinärmedizin, Pflanzenbau und -schutz sowie Technologien für die Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Der Markt

Die Region Novosibirsk zählt mit einer der größten Anbaufläche Russlands (2,3 Mio. ha) zu den zehn wichtigsten Agrarproduzenten des Landes. Rund die Hälfte der landwirtschaftlichen Fläche wird für den Anbau von Getreide, Kartoffeln und Gemüse genutzt.

Die staatlichen Investitionsprojekte umfassen den Bau neuer und die Modernisierung bestehender Vieh-, Schweine- und Geflügelzuchtanlagen. Im Rahmen des staatlichen Förderprogramms werden den regionalen Landwirten zudem Hilfsmittel, wie Mineraldünger, Samen sowie Finanzkredite zum Ausbau der Ackerbauflächen zur Verfügung gestellt.

Die Regierung der Region Novosibirsk investiert vor allem in die Modernisierung von Technik und Ausstattung der Betriebe. 2015 betrugen die staatlichen Investitionen ca. 4,3 Mrd. Rubel, darunter 2,4 Mrd. Rubel aus dem Gebietshaushalt. 1.700 Maschinen und Ausstattungen für 2,6 Mrd. Rubel wurden eingekauft. 2015 wurden in der Region 23 Farmen neu gebaut oder renoviert. Neue Projekte zum Bau von Gewächshäusern und Lagerungsstätten für Kartoffeln werden umgesetzt. Das alles zeugt vom hohen Potenzial für russische und ausländische Hersteller aus der Branche.

Das könnte Sie auch interessieren
Landtechnik, Tierhaltung
17. - 19. Mai
Baku, Aserbaidschan
Tierhaltung
25. - 27. Oktober
Astana, Kasachstan
Lebensmittelverarbeitung, Tierhaltung
30. Mai - 02. Juni
Taschkent, Usbekistan

IHR ANSPRECHPARTNER

Anna Haberkorn

+49 6221 - 13 57 - 20 a.haberkorn(at)ifw-expo.com
Sprachkompetenz:
Vernetzen:

THEMENSCHWERPUNKTE

  • Agrar- und Erntetechnik
  • Getreidetechnik
  • Traktoren
  • Pflanzenzucht, Pflanzenschutz
  • Tierzucht, Tierhaltung
  • Verarbeitung (Fleisch, Milch)
  • Kartoffel-/ Gemüseproduktion
  • Kühl- und Klimatechnik
  • Transport, Logistik

DOWNLOADS

STATISTIK

113 Aussteller

6 Länder

3100 Besucher

2700 qm Ausstellungsfläche

VERANSTALTER

IFWexpo Heidelberg GmbH

ITE Sibir

ANFRAGE SENDEN