EuroTier und EnergyDecentral 2021 finden digital statt

Angesichts der anhaltend unsicheren internationalen Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie werden die EuroTier, die Weltleitmesse für Tierhaltungs-Profis, und die EnergyDecentral, internationale Fachmesse für innovative Energieversorgung, vom 9. bis 12. Februar 2021 in einer Digitalversion durchgeführt. Eine physische Präsenz-Messe in Hannover findet nicht statt. Die Entscheidung wurde von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) als Veranstalter der beiden Leitmessen nach ausführlichen Gesprächen mit Branchenvertretern, dem Fachbeirat und Partnern getroffen. Die „EuroTier / EnergyDecentral digital“ bieten Ausstellern hohe Reichweiten und maximale Flexibilität mit digitalen Business-Paketen sowie Besuchern ein umfangreiches Fachprogramm und attraktive Networking-Möglichkeiten.

„Die weltweit steigenden Infektionszahlen und die damit verbundenen restriktiven Reiserichtlinien für Aussteller und Besucher erfordern flexible Business-Lösungen und Informationsangebote, wie sie die ‚EuroTier / EnergyDecentral digital‘ bieten“, erklärt Dr. Reinhard Grandke, Hauptgeschäftsführer der DLG. „Unsere Digitalmessen sind gleichermaßen internationale Business-Plattformen und Experten-Netzwerke für die aktuellen Fragen der Tierhaltungs- und Energiebranche.“

Inform & Connect: Mit digitalen Unternehmensprofilen, Live-Events sowie Chat- und Meeting-Funktionen bieten „EuroTier / EnergyDecentral digital“ vielfältige Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten für Aussteller und Besucher. Das digitale Fachprogramm mit DLG-Spotlights zu den Messe-Schwerpunkten Rind, Schwein, Geflügel, Energie, Emission Control und Direktvermarktung sowie Live-Diskussionen aus dem DLG-Studio liefert den perfekten Rahmen für die Planung von Investitionen.

„Für uns ist es wichtig, den Einstieg in die digitale Welt der EuroTier und EnergyDecentral so einfach wie möglich zu gestalten. Für unsere Aussteller haben wir deshalb drei verschiedene Ausstellungspakete geschnürt, die individuell buchbar und flexibel erweiterbar sind. Beteiligungen am Fachprogramm sowie weitere digitale Werbemöglichkeiten komplettieren das Angebot, das für nationale wie internationale Aussteller gleichermaßen attraktiv ist. Denn wir bieten maximale Reichweite und Flexibilität bei der Besucheransprache sowie Transparenz und Sicherheit in der Investitionsplanung“, unterstreicht Dr. Karl Schlösser, Projektleiter der EuroTier, die Vorteile für die ausstellenden Unternehmen. Gleiches gilt für die Besucher der Digital-Plattform. Nach einmaliger Online-Registrierung haben sie die Möglichkeit, sich über die Angebote der Aussteller zu informieren, diese direkt zu kontaktieren und an den zahlreichen Events und Diskussionen des Fachprogramms aktiv teilzunehmen. „Wir bieten Besuchern damit eine einfache Möglichkeit, um gezielt die passenden Ansprechpartner der ausstellenden Unternehmen zu kontaktieren und mit ihnen Investitionen zu planen“, so Schlösser.

Aktuelle Informationen zu den beiden Messen finden Sie unter: www.eurotier.com und www.energy-decentral.com.

Informationen zur „EuroTier/ EnergyDecentral digital“ finden Sie unter www.eurotier.com/de/digital

Die nächste EuroTier und EnergyDecentral findet vom 15. bis 18. November 2022 als Hybrid-Messe statt.

12.11.2020

Messekalender

Fachmessen für die Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie Holzverarbeitung der IFWexpo Heidelberg
Fachmessen für die Agrar- und Ernährungswirtschaft der DLG Gruppe

NEWS

04.05.2021
Die Anmeldeunterlagen für den deutschen Stand auf der CIAME 2021 in Qingdao, VR China sind ab sofor...
08.04.2021
Deutsche Staatsbürger dürfen wieder nach Russland einreisen. Ausländer, die übe...
22.03.2021
Die BELAGRO / BELFARM / Food Industry (01.-05. Juni 2021, Minsk, Belarus) ist die ...
11.03.2021
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt die AgroComplex 2021, 2...
11.03.2021
Die Anmeldeunterlagen für den deutschen Stand auf der Meat Industry/AgroProdMash 2021 in Moskau, Ru...